From The Streets Of Rock City Hannover / Germany

 

INGLORIOUS

Inglorious ! / 50:01 Min.

Frontiers Records

Wer sich den unverkennbaren, klassischen Hardrock der 70ies zurück wünscht, der wird mit dem Debut Album von Inglorious bestens bedient sein. Nathan James (vocals), Rhytmusgitarrist Wil Taylor, Lead Gitarrist Andreas Eriksson, Bassist Colin Parkinson und Drummer Phil Beaver formieren sich 2014 zu INGLORIOUS und legen somit den Grundstein für das gleichnamige Debüt.

Sehr vielfältig kreierte Songs liefern reichlich Material für die Gehörgänge. Ein klassisch-moderner und melodischer Rockmix aus Deep Purple, Whitesnake, Bad Company und Led Zeppelin, Aerosmith und den Rolling Stones. Frontröhre Nathan James, der schon für das Trans Siberian Orchestra singen durfte, bezaubert und überzeugt vom ersten Ton an. Mit seiner unglaublich treffsicheren, rotzigen und doch auch mal sanften Stimme, katapultiert er einen in höhere Sphären, die einem einige Gänsehautmomente verpassen. Schon beim ersten Song „Until I die“ zeigt er eindrucksvoll wie gross sein Stimmumfang ist, unverkennbar der Purpleeinfluss durch das hammondgeflutete Intro. An einer guten Portion Bluesrock fehlt es auch nicht, wie etwa bei „Breakaway“, gespickt mit einem bemerkenswerten Gitarrensolo oder „Holy Water“. „Inglorious“ entpuppt sich als Meisterstück der Kreativität auf diesem Album. Ungeheuer abwechselnd, teils fast berauschend, dann wieder kraftvoll. Besonders bestechend das sexy Riff bei „You´re Mine"“, das einem das Gefühl gibt, sich die Kleider vom Leib reissen zu wollen. „Unware“ startet mit schwerem Riff, sanftet in der Strophe ab und bietet einmal mehr einen überragenden Gesang des Frontmanns. Und last but not least, erlauben 2 (fast) komplett akustische Stücke kurze Ausflüge in Träumereien.

An dieser Stelle sollten die Rhythmusinstrumente nicht unerwähnt bleiben, denn sie sind massgeblich an der Vielfältigkeit und Experimentierfreudigkeit jedes einzelnen Songs beteiligt.

"Hier passt alles. Herausragende Vocals, fette Gitarrenrhymes und anerkennenswerte Soli, harmonieren mit anspruchsvollen Schlagzeug- und Basseinlagen.

"Kein einziger Song schwächelt. Jeder Song in sich einzigartig gestaltet. Klassischer, echter, explosiver Hardrock!

"Auf diese Band MUSS man ein Auge haben.

Marion Gross

(Fotograf bei rockpearlandbluesdrop.com/ Freelance-Redakteur)

 

Inglorious

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.