From The Streets Of Rock City Hannover / Germany

 

The New Roses

DEAD MAN'S VOICE ! / 57:29 Min.

Napalm Records

Wem Wiesbaden bislang in erster Linie aufgrund seiner zahlreichen Thermal- und Mineralquellen ein Begriff war, sollte sein Allgemeinwissen schleunigst einem Update unterziehen. Denn die hessische Landeshaupt-stadt entpuppt sich dank der NEW ROSES neuerdings als Epizentrum des Sleaze-Rock. Die stilistische Ausrichtung des Quartetts an dieser Stelle lediglich auf Sleaze zu reduzieren, würde dem Talent dieser Ausnahmecombo jedoch nicht im Ansatz gerecht werden. Denn DEAD MAN'S VOICE zeichnet sich in erster Linie durch eine homogene Verbindung von klassischem Hardrock mit Southern-, Blues- und Sleazerock-Anteilen aus.

 

SCUMDOGZ

SCUMDOGZ ! / 46:12 Min.

7hard

Nachdem der dynamische Fünfer aus Niedersachsens Rockmusik-Metropole Hannover viele Jahre die Ochsentour mit zahllosen Gigs in den Clubs der Republik gefahren hat, hat nun endlich ein Label angebissen. Verdientermaßen, haben sich die Scumdogz doch schließlich im Lauf der Zeit zu einer tight aufspielenden Combo mit Herz & Cojones gemausert.

 

SEXY

SHOUT FOR SEXY ! / 38:09 Min.

Ambulance Recordings

Man muss schon gehörig große Eier in der Hose haben, um sich den Bandnamen SEXY zu verpassen. An mangelndem Selbstbewusstsein scheint die Combo aus der Schweiz jedenfalls nicht zu leiden. Hat man sich das Debütalbum des Quartetts, SHOUT FOR SEXY!, dann erst einmal einige Male in den Gehörgang geschraubt, bekommt man eine Ahnung davon, woher die Band ihre Selbstsicherheit bezieht.

 

DEF LEPPARD

DEF LEPPARD ! / 54:35 Min.

Ear music

Ein neues Album von den "Leppis", wie Rudi Schenker immer so schön sagt. Angesichts der eher durchwachsenen Qualität der letzten Alben der einstigen Megaseller nicht unbedingt ein Grund, in Euphorie zu verfallen. So oder ähnlich dürften vermutlich einige Verfechter des 80ies-Kommerzrocks gedacht haben, als die Kunde über ein neues Werk der Sheffielder die Runde machte. Wer könnte es ihnen verdenken.

 

W.A.S.P.

GOLGOTHA ! / 55:46 Min.

Napalm Records/Universal Music

Was lange währt wird endlich gut! Das ungeduldig erwartete 15. Studioalbum der Sägeblatt-Rocker um Mastermind Blackie Lawless wurde endlich entbunden. Dass seit dem letzten Album (BABYLON) satte 6 Jahre ins Land gezogen sind, hat mehrere Gründe. Zum einen mussten die Arbeiten an GOLGOTHA im Jahre 2012 aufgrund der Welttournee zum 30. Bandjubiläum unterbrochen werden. Zum anderen brach sich der gute Blackie bei einem Unfall im Mai 2013 ein Bein, was die Produktion ebenfalls erheblich verzögerte.